Körpersprache beim Daten

Das erste Date – Was verrät uns die Körpersprache?

Lernen Sie, die feinen Körpersignale zu lesen und so zu erkennen, was Ihr Gegenüber wirklich denkt

Die Körpersprache spielt eine große Rolle beim Vermitteln von Emotionen und Einstellungen. Wenn wir das nonverbale Verhalten richtig entschlüsseln können, erfahren wir eine Menge über die wahre Meinung und die Emotionen unseres Gesprächspartners. Im Gegensatz zu der verbalen Sprache werden die Körpersignale nicht so bewusst gesteuert. Da sie schwerer kontrollierbar sind, spiegeln sie unmittelbarer wider, was unser Gegenüber wirklich denkt und fühlt. Hier haben wir die wichtigsten nonverbalen Signale für Sie zusammengefasst, die Ihnen verraten können, ob Ihr Date Sie sympathisch findet.

  1. Längerer Augenkontakt: Das klingt selbstverständlich, aber oft vergessen wir, wie viel ein fixierender Blick bedeuten kann. Der lange Blickkontakt zeigt Interesse, Respekt und Sympathie. Wenn die Augen Ihres Dates während des Gesprächs ständig durch den Raum wandern oder woandershin gerichtet sind, zeigt das womöglich Desinteresse und Langeweile. Sie selber wirken aber auch anziehender, wenn Sie den Blickkontakt halten. Eine Studie hat gezeigt, dass Männer Frauen auf Fotos als attraktiver bewerteten, wenn die Frauen in die Kamera geschaut hatten.
  2. Geweitete Pupillen: Es wurde wissenschaftlich nachgewiesen, dass sich die Pupillen erweitern, wenn wir etwas sehen, das wir attraktiv finden. Das kann also ein wichtiges Zeichen sein, dass er oder sie Sie interessant findet. Aber Vorsicht mit den Interpretationen: Es kann sein, dass etwas Anderes sein/ihr Interesse geweckt hat, z.B. ein schönes Essen.
  3. Augenbrauen hochziehen: Genau wie die Erweiterung der Pupillen, ist das Hochziehen der Augenbrauen eine meist unbewusste Reaktion der Bewunderung. Ob das Signal echt oder gekünstelt ist, sieht man an der Dauer und Intensität. Ein blitzschnelles Hochziehen und Senken der Augenbrauen, das nur Bruchteile von Sekunden dauert, zeigt Bewunderung. Wenn die Augenbrauen länger oben bleiben, wird damit bewusster Überraschung geäußert.
  4. Aufrichtiges Lächeln: An einem echten, unverfälschten Lächeln beteiligt sich das gesamte Gesicht von den Augen über die Wangen bis zu den Lippen. Kleine Fältchen in den Augenwinkeln sind zum Beispiel ein sicheres Zeichen. Bei einem aufrichtigen Lächeln werden Sie auch bemerken, dass sich die Wangen ein wenig anheben und aufblasen. Schauen Sie aber auch auf den Mund. Wer beim Lächeln die beiden Mundwinkel anhebt, die Zähne zeigt, oder sogar breit grinst, der lächelt vom Herzen. Hier ist der Haken: nur wenn Sie diese Zeichen gleichzeitig beobachten können, handelt es sich um eine echte glückliche Emotion. Bei einem falschen Lächeln lacht nur der Mund. Sie werden selten eine Bewegung oder eine glückliche Ausstrahlung in den Augen erkennen und die Wangen werden sich nur minimal bewegen.
  5. Entspannte Körperhaltung: Die meisten Menschen, ob männlich oder weiblich, versuchen eine kurze Distanz zu ihren Dates zu halten und vermeiden größeren Abstand, wenn sie an dem potentiellen Partner interessiert sind. Ein noch sichereres Zeichen ist aber eine entspannte Körperhaltung, die signalisiert, dass sich das Gegenüber wohlfühlt. Ein Mann kann eine aufrechte Körperstellung annehmen, um eine Frau prahlend anzulocken, aber wenn er sich wohl fühlt und eine schöne Zeit mit der Frau hat, wird er wahrscheinlicher seine Schultern entspannen und abrunden, und seinen Kopf sanft zur Seite neigen. Das gilt auch für die Frauen. Dies ist eine uralte Bewegung, die auch in der Tierwelt beobachtet werden kann. Indem wir unseren ungeschützten Hals zeigen, machen wir uns angreifbar und beweisen damit unserem Gegenüber, dass wir ihm vertrauen.
  6. Körperneigung: Wenn Sie mit Ihrem Date sprechen, beachten Sie wohin und ob sich Ihr Gegenüber zu Ihnen oder weg von Ihnen lehnt. Das Lehnen hin zu Ihnen zeigt Interesse an dem, was Sie sagen und / oder an Ihrer Person. Wenn Sie bemerken, dass Ihr Gegenüber seinen Körper von Ihnen weg neigt, deutet das darauf hin, dass er/sie kein Interesse hat und versucht, den Abstand zwischen beiden größer zu machen. Die Distanz ist einer der Indikatoren für Sympathie. Je näher sich zwei Menschen fühlen, je wohler sie sich in der Gegenwart des anderen fühlen, desto kürzer die räumliche Distanz zwischen ihnen.
  7. Ein flüsternder Ton: Wenn Ihr Date mit leiser Stimme zu Ihnen spricht, ist das ein gutes Zeichen. Das deutet darauf hin, dass seine/ihre Worte nur für Sie bestimmt sind. Wenn ein Mann etwas Privates oder Geheimes erzählt, beweist das sein Interesse, da Männer sich nicht so leicht vor einer Frau öffnen, an der sie nicht interessiert sind.
  8. Gespreizte Beine: Das ist eine Art Einladung, eine uralte Bewegung, die die Männer ganz unbewusst machen. Männer tun dies, um größer und sexuell attraktiver zu erscheinen. Ob im Sitzen oder im Stehen, wenn Sie merken, dass seine Beine geöffnet sind, ist das ein positives Signal für Sie.

Hoffentlich können Sie diese Tipps bald bei einer guten Gelegenheit selbst ausprobieren. Vergessen Sie aber dabei nicht die Verabredung zu genießen. Weitere individuelle Tipps bekommen Sie in meiner Singleberatung.

Artikel: Daniela Dvoretska

Weitere Artikel