Paartherapie und Paarberatung in Köln

PAARTHERAPIE KÖLN

Psychologische Praxis für Paartherapie in Köln

Wann ist eine Paartherapie sinnvoll? Die meisten Beziehungen geraten irgendwann an einen Punkt, an welchem sich die Gefühle der Anfangszeit verändern. Nachdem der Alltag einkehrt, sind die Schmetterlinge im Bauch nicht das, was sie einmal waren. Die anfängliche Aufregung und Anziehungskraft lässt nach. Allmählich kommen erste Zweifel an der Beziehung auf. Die Konflikte werden häufiger und eskalieren schneller. In meiner Paartherapie in Köln können Sie diesen Gefühlen auf den Grund gehen. Es kann verschiedene Anlässe für eine Paarberatung geben. Viele der Beziehungskrisen lassen sich jedoch unter professioneller Begleitung auflösen.

Falls auch Sie an der Qualität Ihrer Beziehung zweifeln, überprüfen Sie es mit diesen Beziehungstests: Wie gut ist die Kommunikation in Ihrer Beziehung und Ist Ihre Beziehung reich an Liebe.

In meiner Paartherapie in Köln begleite ich Paare dabei, ihren Weg zu finden

Dass die Gefühle sich im Laufe der Jahre verändern, ist jedoch vollkommen normal. Besonders in späteren Phasen der Beziehung ist das nicht ungewöhnlich. Die intensive Phase des Verliebtseins dauert in der Regel maximal zwei Jahre an. Danach kehrt eine Beziehungs- und Alltagsroutine ein. Auch fallen in dieser Zeit die meisten rosaroten Brillen. Folglich wird der Partner von seinem gottesgleichen Status gehoben, in Richtung normaler Mensch, mit Fehlern und Bedürfnissen. Das aufregende Gefühl erobert zu werden bleibt schließlich auf der Strecke. Der eigene Partner kann dieses Gefühl nicht mehr vermitteln.

Eine Paartherapie kann beide Partner wieder näher zusammen führen

Gerade in der heutigen, schnelllebigen Zeit ist der Kick nur einen Klick weit entfernt. Das, was eine stabile und sichere Beziehung jedoch bieten kann, nachdem sie sich weiterentwickelt hat, sollte unbedingt erkannt werden. Meine Paartherapie in Köln helfen dabei, den Wert dieser Beziehung schätzen zu lernen. Meistens lohnt es sich, die Beziehung zu retten, statt neue Alternativen zu suchen. Denn Alltag und Routine wird auch mit neuen Partnern einkehren. Auch in einer Krise kann man die Beziehung wiederbeleben.

In einigen Fällen jedoch, entwickeln sich beide Parteien auseinander und haben verschiedene Wünsche und Ziele für die Zukunft. Die Paartherapie kann Klarheit verschaffen und den wahren Kern des Beziehungsproblems aufdecken. In Krisen und besonderen Situationen ist eine Paartherapie sinnvoll.

Was ist eine Paartherapie?

Die Paartherapie ist eine professionell geführte psychologische Beratung, oder anders gesagt eine Gesprächstherapie. Dabei lernen Paare in Krisensituationen, sich gegenseitig zuzuhören und die Ursache ihrer Probleme aufzudecken. Anschließend kann die Paartherapie eine blockierte und festgefahrene Kommunikation in klärende, offene Gespräche umwandeln. In einem Kommunikationstraining lernen die Paare die Partner die Wünsche und Bedürfnisse des Gegenübers besser verstehen. Durch meine professionelle Paartherapie in Köln kann dieser Prozess in Gang gesetzt werden.

Wann ist eine Paartherapie sinnvoll?

Eine Paartherapie ist immer dann sinnvoll, wenn

– Paare in einer Zwickmühle stecken,

– sich in ihrer Kommunikation hilflos und unverstanden fühlen

– oder den Partner für ihr eigenes Unglück verantwortlich machen.

Wenn es den Partnern nicht mehr möglich ist zu kommunizieren, ohne in Streitgespräche zu verfallen, kann ein Paarberater zwischen beiden vermitteln. Er kann Wege aufzeigen, sachlich und vernünftig miteinander zu sprechen, ohne die Emotionen erneut hochkochen zu lassen und damit gegenseitige Blockaden auszulösen. Während der Paartherapie werden die Ursachen und mögliche Lösungen für die belastenden Probleme gesucht.

Welche Themen werden in meiner Paartherapie in Köln bearbeitet?

Häufige Themen, mit denen Paare zu mir kommen, sind:

Weitere mögliche Anlässe für eine Paartherapie finden Sie auch in den Artikeln im Bereich Wissenswert.

Ziele der Paartherapie

Das Ziel einer Paartherapie ist nicht immer, die Beziehung mit allen Mitteln zu retten. Es ist vielmehr wichtig herauszufinden, was sich beide Partner auf Dauer wünschen und sie dazu ermutigen, diese Wünsche und Ängste auszusprechen. Wie haben sich beide Persönlichkeiten während der Beziehung im Laufe der Jahre entwickelt? Passen Vorstellungen, Lebenseinstellungen und Ziele nach wie vor zusammen? Ziel meiner Paartherapie in Köln ist daher, unrealistische Erwartungen aufzudecken und aufzuzeigen, was möglich ist und was nicht. Wenn der eine Partner Haus und Hof verkaufen möchte, um auf unbestimmte Zeit auf Weltreise zu gehen, während der andere lieber eine Familie gründen und ein Haus bauen möchte, ist die Unzufriedenheit auf beiden Seiten vorprogrammiert. Ziel meiner Paartherapie in Köln ist, die echte Motivation hinter einer jeden Krise aufzudecken und somit den einzelnen Menschen in seinen Wünschen und Bedürfnissen zu stärken. Als Paarberaterin unterstütze ich diesen Prozess und fördere eine Klärung der wahren Motive.

Ablauf meiner Paartherapie in Köln

Meine Paartherapie und -beratung besteht aus drei Phasen:

  1. Anamnese und Problemklärung,
  2. Aktive Beratungs- und Therapiephase mit Entwicklung möglicher Lösungen und deren Umsetzung und
  3. Abschluss und Transfer des Gelernten in den Alltag.

In der ersten Phase lernen Paar und Berater sich gegenseitig kennen. Das Paar äußert Wünsche und Ziele, welche es sich von der Paartherapie erhofft. Wir entwickeln gemeinsam ein Konzept, auf welchem die zukünftigen Therapiesitzungen aufbauen. Im Laufe der kommenden Wochen und Monate finden in regelmäßigen Abständen die Therapiesitzungen statt. In dieser Zeit lernt das Paar, sich gegenseitig zuzuhören und wirklich zu verstehen, was das Gegenüber für Wünsche, Ängste und Vorstellungen hat. Die ersten Änderungen machen sich schon nach 4 – 5 Sitzungen bemerkbar. In der Regel werden 10 – 15 Sitzungen benötigt, bis über den weiteren Verlauf der Beziehung reflektiert wird und neue Lösungsansätze erarbeitet werden. Hier finden Sie weitere Infos über den Ablauf und die Kosten meiner Paartherapie in Köln.

Was, wenn ein Partner die Paartherapie ablehnt?

In den meisten Fällen öffnet sich anfangs nur ein Partner einer therapeutischen Unterstützung, während der andere Partner diese erst einmal ablehnt. Die Gründe für eine Ablehnung können verschieden sein. Manche Menschen sehen keinen Sinn in einer Therapie, haben Angst vor eskalierenden Streitgesprächen oder wollen ihre Schwächen nicht offen kundtun.

Lehnt der eigene Partner die Paartherapie vorerst ab, ist es ratsam, dennoch alleine das Gespräch mit einem Paartherapeuten zu suchen. Dadurch kann der eigene Leidensdruck bereits erheblich reduziert werden und der Paartherapeut erfährt schon einmal die eigene Sicht auf die Partnerschaft. Im weiteren Verlauf der Paartherapie wird der ablehnenden Partei nahegelegt, das Gespräch einmal als Zuschauer oder als reine Begleitperson zu besuchen. Auf diese Weise können Berührungsängste abgebaut und Vorurteile endlich beseitigt werden. Viele Partner stimmen der Paartherapie daraufhin zu.

Was kann eine Paartherapie leisten und was nicht?

Eine Paartherapie kann definitiv die Qualität Ihrer Beziehung konsequent verbessern. Jedoch kann sie keine Wunder bewirken. Auch kann sie keine ernsthaften psychischen Störungen lösen. Sie ist vielmehr dazu in der Lage, die zwischenmenschlichen Konflikte zu erkennen und das sachliche Gespräch zwischen beiden Personen anzuregen. Mit der Hilfe meiner Paartherapie in Köln können Paare erkennen, wie sie ihre Beziehung neu beleben können. Denn nur ein Paar, welches auf Augenhöhe kommuniziert und die Ängste und Vorstellungen des anderen kennt, kann objektive Entscheidungen zum Wohle aller Beteiligten treffen.

Kontaktieren Sie mich!

Gerne berate ich Sie während eines kostenlosen Erstgesprächs unverbindlich zu den Angeboten und Möglichkeiten meiner Paartherapie in Köln-Süd. Melden Sie sich gerne telefonisch oder nutzen Sie das Kontaktformular, um einen Termin zu vereinbaren.